Geschichte

In einigen alten Unterlagen lässt sich nachlesen, dass es bereits im Jahr 1842 einen losen Zusammenschluss von Männern gegeben haben muss, die dem gemeinsamen Singen nachgegangen sind.

1844

Offizielle Gründung des Gesangverein Liederkranz Adersbach im Goldenen Ochsen verbunden mit der Weihe der von der Pfarrfrau gestifteten Standarte. Schullehrer Rödlingshöfer leitet knapp 40 Jahre während seines Schuldienstes den Chor.

1885

Der nachfolgende Lehrer Emil Eckert übernahm den Liederkranz Adersbach.
Die Chorsätze übte er mit der Geige im "Gasthaus zum Ochsen" ein, bevor ein Harmonium angeschafft und die Singstunde in den Schulsaal verlegt wurde.

1925

Das 80-jährige Jubiläum des Vereins wird mit Fahnenweihe vom 06. - 08. Juni gefeiert.

1946

Die ersten Singstunden nach dem 2. Weltkrieg finden 1946 unter dem aus russischer Kriegsgefangenschaft heimgekehrten Herman Humburger statt.

Hauptlehrer Reinmuth übernimmt nach seiner Rückkehr aus englischer Kriegsgefangenschaft die Stabführung des Vereins und leitet diesen bis zu seinem Tod im Jahre 1964.

Danach übernimmt Herman Humburger wieder den Dirigentenstab.

1950

Nach dem Ende des 2. Weltkrieges holt man 1950 das ausgebliebene 100-jährige Jubiläum nach.

1965

Die Damen werden mit ins Boot geholt.

Dirigent Herman Humburger wandelt den Liederkranz von einem reinen Männerchor mit großem Erfolg zu einem gemischten Chor um.

1969

Der Verein zählte beim 125-jährigen Jubiläum bereits 44 Sängerinnen und Sänger, das waren 10% der damaligen Einwohnerzahl.

Nach dem Jubiläum gibt Herman Humburger die Leitung des Chores an Richard Schöner ab.

1970

Der bis dahin amtierende "Vizedirigent" Richard Schöner jun. übernimmt die musikalische Leitung des Vereins. 14 Jahre lang hält er fleißig die wöchtentliche "Singstund" ab, nimmt mit dem Chor an vielen Gastauftritten und zahlreichen Prädikatssingen, mit meist hervorragenden Bewertungen, teil.

1984

Auf eigenen Wunsch des Dirigenten Richard Schöner jun. schaut man sich nach einem neuen Chorleiter um.

Mit Thomas Stenchly gewinnt der Verein einen begabten jungen Mann als Dirigent, der sich als Nachwuchs-Chorleiter bereits Anerkennung verschafft hatte. Er versteht es seine Sängerinnen und Sänger zu begeistern und dank seiner musikalischen Leistung durfte der Liederkranz Adersbach viele Erfolge und sehr gute Prädikatssingen erleben.

1993

Die erste Sonnwendfeier auf der hohen Straße findet statt.

1993

Gründung des Kinderchor Berglerchen durch Karin Frey.

Die erste Chorprobe findet am 18.08.1993 von 15:15 Uhr bis 16:00 Uhr in der Mehrzweckhalle in Adersbach statt.

1994

Das 150-jährige Jubiläum 1994 wurde feudal gefeiert. Eingeläutet wurde der Festakt bereits eine Woche vorher mit dem Festgottesdienst am Sonntag, den 26. Juni 1994. Dann kam der Abend des 27. Juni 1994 – sinnflutartige Regenfälle überschwemmten die Region. Wassermassen strömten durchs Dorf, rissen Autos mit, fluteten Häuser und hinterließen großflächige Zerstörungen. Als das Wasser allmählich nachlässt, bleiben Zerstörung und ein dicker Schlammteppich zurück. Und trotz dieses einschneidenden Ereignisses findet am darauffolgenden Wochenende das langgeplante Festwochenende des Gesangvereins Liederkranz Adersbach statt.

Der Freitagabend beginnt mit einem klassischen Festbankett sowie einem Freundschaftssingen. Eine Fotoausstellung und landwirtschaftliche Vorführungen gibt es am Samstag, den 2. Juli 1994, im Rahmen des Heimatnachmittags zu sehen. Am turbulentesten geht es sonntags zu. Bereits am frühen Vormittag findet ein Prädikatssingen in der Mehrzweckhalle statt. Nach dem gemeinsamen Mittagessen folgt die Aufstellung für den großen Festumzug durch die schön geschmückte Mittelstraße. Der Nachmittag wird mit Freundschaftssingen und Unterhaltungsmusik gefüllt und nach einer kurzen Verschnaufpause findet ab 20 Uhr der Dorfabend statt. Alle Adersbacher Vereine beteiligen sich daran mit ausgefallenen Auftritten und Unterhaltungsideen.

Ein ganz besonderes Geburtstagsgeschenk bekam der Liederkranz Adersbach zu seinem 150. Geburtstag - nämlich den ersten Auftritt des vor einem dreiviertel Jahr neu gegründeten Kinderchores unter der Leitung von Karin Frey.

1997

Gründung der Saturday Night Singers durch Karin Frey

2002

Der Liederabend im April ist der letzte öffentliche Auftritt für Patrick Bach als Chorleiter des Liederkranz Adersbach. Aus beruflichen Gründen gibt er nach 4 Jahren sein Dirigentenamt ab. Einen Wechsel gibt es auch in der Vorstandschaft. Werner Rudolf übergibt nach sagenhaften 25 Jahren den Posten als 1. Vorsitzenden an seinen bisherigen Stellvertreter Jürgen Vierling. Neuer 2. Vorstand ist nun Thomas Wirtherle.

Zur Winterfeier im Dezember darf der Liederkranz Adersbach seinen neuen Chorleiter Eric Grunwald vorstellen. Der erst 23 Jahre junge und motivierte Dirigent bringt mit afrikanischen und englischen Liedern neuen Schwung in den Verein. Eric besticht nicht nur als sehr guter Chorleiter. Mit großer Leidenschaft und umfangreichem Können arrangiert er den Großteil der gesungenen Stücke selbst. Dadurch können wir sicher sein, dass seine Chorsätze auch immer mit unseren Stimmen harmonieren.

2003

Ein rundes Jubiläum feierte in diesem Jahr der Kinderchor Berglerchen. Bereits seit 10 Jahren probt der Kinderchor unter der Leitung von Karin Frey immer mittwochs in den Räumen der Mehrzweckhalle. Zu seinem Geburtstagsfest haben sich die Berglerchen Gäste eingeladen. Gekommen waren der Kinderchor "Liedernest" Ehrstädt-Hasselbach sowie der Kinder- und Teeniechor aus Eschelbronn.

2005

In 80 Takten um die Welt

Auf einer musikalischen Weltreise durch die fünf Kontinente nahmen der gemischte Chor, die Saturday Nights Singers und der Kinderchor Berglerchen die geladenen Gäste "Sechs von Fünf vom Quartett" sowie die Solisten Jan-Ole Lingsch und Viola Schuch mit. Anlass dieses Konzertes war der 40. Geburtstag des gemischten Chores.

Dirigent Eric Grunwald lief an diesem Abend zu Höchstform auf. Er dirigierte den Chor, begleitete die Solisten am Klavier, sang selbst im Quartett mit, arrangierte im Voraus viele der Lieder selbst und gestaltete das Plakat sowie das Programmheft zum Konzert.

2007

Noch vor der offiziellen Einweihung der frisch renovierten Mehrzweckhalle feierten die Saturday Night Singers am 17. März ihr 10-jähriges Jubiläum.

Das Motto des Liederabends lautete "Bach macht Swing".

Daher wurden die Gastchöre nach der Endung ihrer Gemeindenamen eingeladen. Neben den eigenen Chören aus Adersbach, unterhielten der Frauenchor "elle'ments" aus Rohrbach, der Frauenchor "Melodiven" aus Siegelsbach sowie die Chöre des Liederkranz aus Epfenbach das Publikum der vollbesetzten Mehrzweckhalle.

2008

5 vereinte Chöre, 2 Konzerte und 1 Dirigent gemeinsam mit dem Jugendorchester Neidenstein. Diese fabelhafte Komposition war hörbar in der Konzertreihe

Grunwald Chöre IN CONCERT.

Eric Grunwald, angehender Lehrer und Chordirektor des Deutschen Chorverband, brachte 5 seiner Chöre für einen gigantischen Auftritt zusammen. Während der erste Teil des Konzerts ganz den a capella Liedern gewidmet war, wurde es im zweiten Teil laut.

2011

2011 haben wir eine ausgelassene Party gefeiert und sie hat so unglaublich viel Spaß gemacht! Wer nicht dabei war, hat was verpasst!

Das Projekt "Party-Chor" hatte seinen Start mit der Info-Party und sein Ende mit dem Auftritt am 12.10.2011 in der Stadthalle Sinsheim im Rahmen der Kulturtage. Über 100 Sängerinnen und Sänger haben mit voller Begeisterung Songs aus Rock, Pop und Deutsch-Rock interpretiert und damit die Bühne gerockt.

2013

Die 2. Auflage des Party-Chor Sinsheim findet statt.

Nach der fulminanten Premiere im Jahr 2011 war man sich schnell einig, dass diese Veranstaltung einer Wiederholung bedarf. Und auch der 2. Sinsheimer Party-Chor war ein voller Erfolg. Viele bekannte, aber auch viele neue Stimmen haben wieder ein ganzes Jahr lang fleißig geprobt, um anlässlich der Sinsheimer Kulturtage das Rock- und Pop-Programm zu präsentieren.

2014

Es war eine Show der Extraklasse, die 200 Kinder und Jugendliche aus dem Chorverband Elsenzgau und dem Mittelbadischen Sängerkreis auf die Beine stellten.

Unter dem Titel „Next Generation“ präsentierten die Chöre samt siebenköpfiger Live-Band, Tänzern und Solisten, gleich zwei Konzerte mit mitreißenden Rock- und Poptiteln sowie dazu passender Choreographie - eines in der Fremersberghalle Sinzheim und eines in der Stadthalle Sinsheim.

Mit dabei waren der Teeniechor Adersbach, der Kinderchor Berglerchen Adersbach und der Jugendchor Epfenbach unter der Leitung von Eric Grundwald sowie aus dem Mittelbadischen der Event- und Jugendchor des MGV Kartung, der Jugend- und Kinderchor vom Badischen Chor Winterdorf sowie der Jugendchor der Seelsorgeeinheit Lichtenau-Rheinmünster unter der Leitung von Michael Anarp.

2016

Ein 1000-jähriges Jubiläum gibt es nur einmal und wenn Adersbach dieses Bestehen feiern darf, dann wird daraus eine Event der Extraklasse. In monatelangen Proben haben sich gleich zwei Chöre für dieses Mega-Konzert vorbereitet.

Der Party-Chor Sinsheim sowie Sing a Song aus Obrigheim, beide unter der Leitung von Eric Grunwald, begeisterten die Zuschauer mit rockigen Songs. Die grandiose Holger-Weitz-Band war wieder mit am Start, Viola Schuch unterhielt die Gäste mit Moderation und Solis, am Tenorsaxophon begleiteten Jana Vierling und Steffen Krüger die Pop-Songs.